Kinderfreizeitkarte der Welterberegion Wartburg Hainich erscheint in wenigen Wochen

 

Mit verschiedenen, speziell auf die Region zugeschnittenen Mal-, Bastel- und Informationsbroschüren für Kinder verschiedenen Alters, bietet der Landkreis bereits seit einiger Zeit auch kleinen Reisenden nützliche Tipps rund um die Freizeitgestaltung. Ein besonderes Highlight ist die Kinderfreizeitkarte – ein Faltplan mit einer farbenfroh gestalteten Übersichtskarte auf der einen Seite und Wissenswertem zur Region auf der anderen. Aktualisiert und optisch angepasst an das Corporate Design des Verbandes der Welterberegion Wartburg Hainich e. V. erscheint sie nun in wenigen Wochen in einer Auflage von 10.000 Exemplaren. Hierfür stellt der Unstrut-Hainich-Kreis Fördermittel in Höhe von etwa 7.000 Euro aus dem Regionalbudget zur Verfügung.

 

Unmittelbar nachdem die Kreisverwaltung die Bestätigung der Förderfähigkeit vom Thüringer Landesverwaltungsamt, der Bewilligungsbehörde und dem Mittelgeber aller Regionalbudget-Projekte der Unstrut-Hainich-Region, Mitte Juni erhalten hatte, fiel der Startschuss für die Vorarbeiten beim Verband der Welterberegion und seinen Partnern. Schon im Jahr 2012 waren sowohl der Verband als auch die Tourismusexperten der Städte Bad Langensalza und Mühlhausen an der Erstellung eines Kinderfaltblattes beteiligt. „Interessantes und anschauliches Informationsmaterial sensibilisiert nicht nur kleine und große Gäste, sondern auch einheimische Familien für die Wahrnehmung der vielfältigen Angebote und Attraktionen“, so die Geschäftsstellenleiterin des Verbandes der Welterberegion Wartburg Hainich e. V., Anne-Katrin Ibarra Wong, bei der Übergabe des Zuwendungsbescheides am gestrigen Montag.

 

Aktuell werden die beliebtesten Ausflugsziele der Region von einer Werbeagentur im Comicstil illustriert und kindgerecht aufgearbeitet. Ab September soll die Kinderfreizeitkarte dann der entsprechenden Zielgruppe, den kleinen Touristen und natürlich auch deren Eltern, kostenfrei auf Veranstaltungen und Messen ausgehändigt werden. Auch im Sortiment des mobilen Prospektservice der Welterberegion und der Tourist Informationen wird das Faltblatt zukünftig zu finden sein.

 

„Im Zuge umfangreicher Marketingmaßnahmen geraten Kinder oftmals in Vergessenheit“, weiß Anne-Katrin Ibarra Wong und ergänzt, „dabei sind gerade sie es, die die Entscheidung des Reiseziels maßgeblich beeinflussen.“ Im Hinblick auf die zunehmende Bedeutung des Familientourismus in der Welterberegion Wartburg Hainich, müssen zukünftig auch für Kinder stärkere Anreize geschaffen werden. „Mit der Herausgabe der Kinderfreizeitkarte möchten wir an dem Ziel anknüpfen, die Weiterentwicklung des Tourismus in der Region zu unterstützen. Ist die Neugierde auf die Destination erst einmal geweckt, wird ein Besuch nicht lange auf sich warten lassen“, ist sich Landrat Harald Zanker sicher.

Anne-Katrin Ibarra Wong, Geschäftsstellenleiterin des Verbandes der Welterberegion Wartburg Hainich e. V., freut sich über die finanzielle Unterstützung, die der Landrat mit dem Zuwendungsbescheid sicher stellt.